Posts

Vermisst-Erstochen-Ermordet-Gefluechtet

Bild
Vermisst, erstochen, getötet, getrennt, Säcke voller Leichenteile, angegriffen, geschlagen, vergewaltigt, Gewalt, Ausschreitungen, Betrug, Raubüberfall, ausgesetzt, geschubst, verhetzt, verletzt So langsam frage ich mich ernsthaft, ob ich noch auf der "richtigen" Erde wohne oder schon längst per Teleportation in ein parallel Universum transferiert wurde. Ich bin Baujahr 1965, also weder Teen, Twen noch vergreist, umnachtet oder mit Alzheimer gestraft - bestenfalls vielleicht ein "Best-Ager" wie man neuerdings auf Neudeutsch sagen würde.

Kundenfreundlichkeit und Service mit starken Abwärtstendenzen

Bild
Ob Banken, Versicherungen, stationärer Einzelhandel oder Dienstleister - Langfristiger Erfolg stellt sich nur dann ein, wenn auch die eigene Einstellung stimmt Warum nur tun sich viele Branchen so schwer, mit und für den Kunden zu arbeiten anstatt gegen ihn?

Daten Nomaden - Befristete Arbeitsverträge in Zeiten des vermeintlichen Fachkräftemangels

Bild
Laut Handelsblatt kostet der Fachkräftemangel die Deutsche Wirtschaft bis 2030 mehr als 500 Milliarden Euro! Warum werden dann Fachkräfte lediglich befristet oder im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung eingestellt? Warum reist sich nicht jedes Unternehmen, welches angeblich schwer unter dem Mangel an Fachkräften zu leiden hat darum, Fachkräfte langfristig an das Unternehmen zu binden? Ganz einfach! Der Fachkräftemangel ist, zumindest im IT Bereich, eine Mär.


Oh ja, ich bin davon überzeugt, dass es einen echten Mangel an Fachkräften gibt. Zum Beispiel bei den sozial wenig anerkannten und geschätzten Pflegeberufen oder auch vieler Orts im medizinischen Bereich. Dort werden die wenigen Idealisten, welche solche Berufe sehr gerne ausüben, über Gebühr strapaziert und geschröpft, bis der Arbeitseinsatz im Burn-Out oder der Depression endet. In diesem Bereich müsste auch die Politik mehr Engagement zeigen und gewaltigen Änderungen den Weg ebnen.

IT ohne Fachkräfte - undenkbar!? Doch was ist …

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Bild
Die Hoffnung stirbt zuletzt Ich werde hier ganz bestimmt nicht aus dem Nähkästchen plaudern, dagegen sprechen schon die § 8, Absatz 2 sowie § 15 Absatz 1 meines ehemaligen Arbeitsvertrages mit der Teichhaus Bad Nauheim GmbH als Fremdgeschäftsführer. Einen Maulkorb, was die öffentliche Berichterstattung über diese offenbar erfolglose Unternehmung betrifft, habe ich allerdings nicht unterzeichnet und lasse mir diesen auch nicht anlegen. Ich verrate in diesem Artikel also weder Betriebsinterna noch Geschäftsgeheimnisse. Wer darauf in diesen Zeilen hofft - es wäre vergebene Liebesmüh'. Ich habe lange Zeit öffentlich und privat zu diesem Thema geschwiegen, anlässlich der neuerlichen Berichterstattung in der Wetterauer Zeitung, auf der Homepage sowie auf der Facebookseite des Teichhauses, breche ich nun aber damit. Edit vom 25.03.2018: Und erneut verfällt die Wetterauer Zeitung der einseitigen und falschen Berichterstattung. Herr Klühs, warum hinterfragen Sie eigentlich die Dinge nich…

Finales Foto

Bild
Finales Foto Irgendwann gibt es unvermeidlich für jeden von uns DAS finale Foto, auf dem man gemeinsam mit den Eltern oder einem Elternteil zu sehen sein wird. Dieser Post wird nicht sehr lang werden. Das Foto ist mir nur gerade beim sortieren digitaler Fotos in die Hände geraten und daher möchte ich es gerne veröffentlichen. Fast schon bezeichnend könnte man das Foto nennen, welches ca. 5 Wochen vor dem Tod meines Vaters bei einem gemeinsamen Ausflug entstanden ist. Vollkommen surreal im verzerrenden Verkehrsspiegel an der Deutschen Weinstraße. Das ist das letzte gemeinsame Foto, das von meinem Vater und mir existiert. Das ist jetzt mehr als 3 Jahre her.


Knipst ruhig öfter mal eure Lieben und Euch, macht Selfies oder lasst Euch von jemandem fotografieren. Ganz egal ob mit der Kamera oder dem Handy - es ist leichter als jemals zuvor. Vor allen Dingen, geht gut miteinander um und seid lieb zueinander. Vielleicht schiebt Ihr auch das nächste Telefonat, den nächsten Besuch, gemeinsame E…

Belebend - Kreative Hobbies

Bild
Belebend - Kreative Hobbys helfen der Winterdepression entgegen zu wirken! Warum es gerade in der düsteren Herbst- und Winterzeit wichtig für Körper und Geist ist, Kreativität in den Tagesablauf einzubauen.Wikipedia definiert Kreativität so: "Kreativität ist die Fähigkeit, etwas zu erschaffen, was neu oder originell und nützlich oder brauchbar ist." Das mag eine treffliche Beschreibung der Kreativität sein, jedoch lässt sie einen der wichtigsten Aspekte vermissen, die Freude am Tun!

Das Genie und Wahnsinn dicht beieinander liegen ist ein weit verbreiteter Mythos. Doch mittlerweile geht selbst die Wissenschaft davon aus, dass es zwischen psychischen Erkrankungen und der Kreativität durchaus Zusammenhänge gibt.

Struktureller Leerstand oder das Aussterben der Innenstädte

Bild
Katastrophales Ausmaß der Einzelhandelsstruktur in manchen Innenstädten des Hochtaunuskreises In manchen Innenstädten des Hochtaunuskreises, insbesondere im Hintertaunus, fühlt man sich so, als sei die Lebensader der Stadt irgendwo im Speckgürtel des Rhein-Main Gebietes gekappt worden. Leer stehende Ladenlokale reihen sich an leer stehende Ladenlokale. Was ist da bloß los mit den Innenstädten der beschaulichen Hintertaunus Städtchen? Den Charme eingebüßt hat sicherlich keine der beschaulichen Städte im Hochtaunuskreis. Mit viel Fachwerk und Blumenschmuck frohlocken diese Städtchen und buhlen um die Aufmerksamkeit und Gunst der Besucher und Kunden. Dennoch schlängeln sich durch viele solcher Orte dicht befahrene Bundes- und Landstraßen, über die auch der Schwerlastverkehr versuchen muss, sein Ziel zu erreichen. Für Fußgänger bleibt dann häufig nur wenig Raum, um gefahrlos von Punkt A nach Punkt B zu gelangen. Alleine im Fußgängerbegegnungsverkehr auf dem Gehsteig, Trottoir oder Bürger…